Geliebter

Du hast versprochen zu kommen und doch sehe ich dich nicht. Erahnen kann ich dich in kleinen Sonnenstrahlen die den Himmel  streifen, an leisem Vogelgezwitscher aus den Bäumen und dem Duft des Regens.

Geliebter – ich sehne mich nach dir. Deiner Nähe, deiner Wärme, deinem Sein. Deiner Ruhe, deinem tagelangen Strahlen. Wo bist du wenn nicht hier bei mir?

Geliebter – bitte komme bald und geh nicht mehr so schnell. Denn wenn du einmal da bist lässt keiner dich gern gehn. Ich sehne mich nach dir – deinen zärtlichen Berührungen, deinem Duft und deinem Sein.

Geliebter Sommer – komme schnell, bevor das Dunkel mich verschlingt in seiner Kälte. Komme schnell und bringe Leben, lieben, lachen und Sonnenschein so schön wie nie zuvor.

Geliebter Sommer!

Advertisements

Ich freu mich über ein paar Worte von dir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s