Wir holen den Frühling ins Haus

Draußen ist es immernoch bitterlich kalt, minus 2 Grad fühlen sich an wie minus 10 und man wünscht sich einfach nur, dass diese Kälte bald vorbei ist, man wieder gemütlich spazieren gehen kann, ohne dabei das Gefühl zu haben halb eingefroren zu sein.
Man wünscht sich den Frühling herbei.
Die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut.
Vögel die umherfliegen und schöne Lieder trällern.
Menschen, die wieder farbenfrohe Kleider tragen.
Menschen, die mehr lachen, mit einem Eis in der Hand durch die Straßen gehen.
Mit Eis und vielen Blumen.

flowers3

Aber das es noch nicht soweit ist – holen wir uns den Frühling ganz einfach ins Haus. Und dass ist garnicht schwer.

In jedem größeren Geschäft gibt es zur Zeit eine große Auswahl an Tulpen, Narzissen und vielen anderen wunderschönen Zwiebelblumen. Davon kauft ihr euch heute eure Lieblinge und dann kanns losgehn.

Wir brauchen ein paar leere Gläser, altes Geschirr, schönes Band, alte Leine, etwas Blumenerde und viel Liebe für die kleinen Pflänzchen.

flowers1

flowers6

flowers9

Ich habe die Blumen einfach alle umgetopft, in kleine Tassen, Zuckerdosen, Gläser und einen alten Teesieb aus Ton.
Sieht es nicht schön aus ! Ich liebe es und freue mich jeden Tag daran, wenn ich es in unserem Treppenhaus sehe.

flowers7

flowers8

Und Tulpen dürfen natürlich auch nicht fehlen – deshalb wurden diese in eine Vase gestellt und diese schön in ein Leinensäckchen gepackt – Schleife drum, fertig und wunderschön!

flowers5

flowers3

Schaut mal, wie schön sie innerhalb von weniger Tagen aufgegangen sind

flowers4

Ich wünsche euch eine ganz arg wunderbare, gesegnete und blumige Woche !!!

Eure Dani

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wir holen den Frühling ins Haus

  1. Liebe Dani,

    Dein Blog gefällt mir supergut! Da ist Herzblut drin, das kennt man sofort:-)

    Ich werd jetzt auf jeden Fall regelmäßig bei Dir vorbei schaun!
    Wünsch Dir ein tolles Wochenende und auch noch viel Spass bei Stef’s E-course!
    Ist das nicht alles schrecklich aufregend?

    Liebe Grüsse,
    Sabine

Ich freu mich über ein paar Worte von dir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s