Honigmilch mit Ingwer *** lecker und gesund

Hach – es gibt soviele tolle Blogs und soviele Menschen, die sich tolle Sachen überlegen um mit andren Blogs zu connecten – Bia von Genius Chaos ist eine davon. Sie nennt jeden Monat eine Zutat – aus der dann etwas entstehen soll 😉 Für den Februar war es INGWER….

ach herrje hab ich da erstmal gedacht. Ingwer – was mach ich denn da. Hähnchen, was indisches?, Tee, was backen? ich überlegte und suchte, suchte… und da fand ich DAS Getränk des Jahrhunderts. Wow – es schmeckt wirklich super lecker – man glaubt es kaum. Und gesund ist Ingwer auch.

Ingwer – Honig – Milch

ingwer1

Ihr braucht dafür

  • 200 + 50 ml Milch
  • 25 g Ingwer
  • 2 TL Honig

ingwer2

Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. 200 ml Milch mit dem Ingwer aufkochen. Zugedeckt 5 Min. ziehen lassen.
Inzwischen die restlichen 50 ml Milch in einem weiteren Topf erhitzen (nicht kochen) Mit einem Milchaufschäumer sehr gut aufschäumen.
Ingwermilch mit einem Teelöffel Honig süßen und durch ein Sieb in  ein großes Glas füllen.
Milchschaum darübergeben und mit einem Teelöffel Honig beträufeln und mit einem leckeren, knackigen Apfel genießen !!!

SUPER lecker – wirklich !

ingwer

Ich wünsche euch allen eine wunderbare Woche – und ihr dürft euch freuen, denn diese Woche gibt es noch ein wunderbares Give away – passend zu Ostern 😉 Denn die Schokohasen stehen ja schon in den Startlöchern.

Eure Dani

Advertisements

3 Kommentare zu “Honigmilch mit Ingwer *** lecker und gesund

  1. Oh, ich finde es toll, zu sehen, was andere aus dem Thema gemacht haben :D! Ich mache auch mit, mein Blog dazu kommt hoffentlich in den nächsten Tagen online ;).

    Die Milch sieht sehr lecker aus! Ginge hoffentlich auch ohne Milchschaum, ich hab‘ nämlich keinen Milchaufschäumer. Und das Apfelherz ist echt süß dazu – zuerst habe ich gedacht, es sei ein Keks *lach*.

    Liebe Grüße,
    Mareike

      • Hi Dani, bei mir gab es Japanisch :). Das Rezept ist jetzt online ^^.

        Einen elektrischen Schneebesen habe ich leider auch nicht. Aber ich werd’s auch ohne Milchschaum mal ausprobieren (ich hab‘ noch Ingwer übrig *lach*).

        Liebe Grüße,
        Mareike

Ich freu mich über ein paar Worte von dir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s