PAMK Teil II

Gestern bekam ich eine ganz lange mail von Olga, in der sie ganz genau beschrieb, wie toll sie all meine Sachen fanden. Oh, dass war so schön!
GUT, dass ihr Sohn Gummibärchen mag – denn weder sie noch ihr Mann mögen welche. Aber ich hatte welche gemacht und das ging auch ganz einfach und fix!

Meerchenhafte Gummifische & Gummisterne

Pamk6

Gummibärchen selbst machen ist total einfach. HIER könnt ihr sehen, wie es geht.
Ich finde, dass sie noch etwas süßer sein könnten, aber sonst hat alles gut geklappt. Ich habe noch eine Ladung gemacht und diese dann aber auf einen großen flachen Teller geleert und fest werden lassen und einfach ausgestochen. Das ging etwas besser als aus den Silikonformen zu holen.

IMG_8746

Es ist nicht so, dass es bei uns jetzt immer Gummibärchen gab. Wenn dann meistens nur, wenn wir ein Päckchen aus Deutschland bekommen haben oder uns jemand besucht hat.
Und eigentlich hätte ich Olga so gerne frischen selbstgemachten Maracujasaft geschickt – aber für ne Flasche Saft braucht man so einige Maracujas (Passionsfrucht) und die kosten hier einfach soooo unglaublich viel und ob die dann auch wirklich lecker sind, weiß man eben nicht. DESHALB hab ich Maracujagummibärchen gemacht – in die Olgas kleiner Sohn nun total verknallt ist !!! yeah

Da wir aber immer viel Obst gegessen haben, musste davon auch was im Päckchen sein. Ich habe nix daraus gekocht oder gebacken – weil diese 2 Früchte auch so einfach lecker sind. kennt ihr sie?

Pamk2Guava und Ladyfingers. Ladyfingers heißen die kleinen Bananen, weil sie eben klein sind – wie eben der Finger so mancher Frau 😉
Wir hatten das Glück, das sie bei uns im Garten gewachsen sind und auch die Guavas/Guaven waren nicht weit – denn unsere Nachbarn hatten einen kleinen Baum im Garten stehen. Falls ihr diese Frucht noch nicht probiert habt – tut es – sie schmeckt wirklich lecker – auch Guavensaft, den es in vielen Restaurants gibt, schmeckt einfach super!

Olga meinte übrigens, dass sie sich soooo über das Foto gefreut hat  – und mit sowas garnicht gerechnet hat. 😉 GERNE liebe Olga.
Und falls ihr euch jetzt fragt “ Häää, die ist aber doch in Kenya aufgewachsen und ist aber total hell und garnicht so braun….“
hhhhmmm – ja, leider ist das so. Ich wurde nie wirklich braun, wenn dann nur rot…. leider. Aber da kann man nix machen.

SO – den Rest gibts auch noch bald – und dann dürft ihr euch diesen Monat noch auf 2 leckere Muffinrezepte des Monats freun (weil ichs im März nicht geschafft hab) und ein ganz tolles Interview mit 3 lieben Frauen. Und nein – es sind nicht die Mädels von PAMK. Mehr verrat ich nicht.

Habt einen tollen Tag !
Eure Dani

Advertisements

Ein Kommentar zu “PAMK Teil II

  1. Sehr süße Idee :)! Die Formen sind auch sehr niedlich, obwohl ich mir denken kann, dass alles, was über rund oder viereckig rausgeht, schwer aus der Form zu kriegen ist.

    Liebe Grüße,
    Mareike

Ich freu mich über ein paar Worte von dir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s