It´s wedding time – Lets get ready

Genau einen Monat ist es nun schon her – unsere HOCHZEIT.
Und in den nächste Tagen werde ich euch immer wieder ein wenig davon zeigen und erzählen.
Und was kann einen besseren Anfang machen, als der Samstagmorgen und das schön gemacht werden von zwei lieben Freundinnen !?
Nichts. Und deshalb fangen wir genau da an.

Die Nacht war kurz und mir war schon morgens vor lauter Aufregung ganz schlecht.
Aber da muss FRAU durch und es hat sich ja auch gelohnt.
Früh Morgens um kurz nach Acht kam also die liebe Hanna vorbei und hat mit meiner Frisur und dem Makeup angefangen.
Wir haben ein paar Wochen vorher 2-3 Frisuren ausprobiert und uns für eine einfache, aber wie ich finde wunderschöne, Frisur entschieden.

IMG_0027

IMG_0035

Es wurden Wellen gedreht, geflochten, Haarspangen ohne Ende reingesteckt und Haarspray verbraucht.

wed2

Während Hanna mir also die Haare schön machte, lackierte Larissa mir die Nägel ( DANKE an euch beide – love you !)
und ich saß ganz ruhig da, mit meinem Nutellabrot in der Hand (ich wurde gezwungen etwas zu essen !!! 😉 und versuchte innerlich nicht durchzudrehen.
Einen kurzen Blick in den Spiegel um zu schaun ob alles passt, ein Schlückchen Sekt, viel Lachen und Reden mit den Mädels, ein kurzes Telefonat mit dem Liebsten, haben mich nach und nach etwas beruhigt.

wed1

wed5

Dann kam noch das Makeup und ein Anruf von Mister R. wann wir denn fertig wären und ob wir ein Pflaster hätten.
Er hatte sich nämlich irgendwie am Finger verletzt UND der Kragen des Hemdes hätte einen kleinen roten Fleck.
Und wisst ihr was, ich hing am Telefon und hatte so ein Dejavu. Denn genau das (den Blutfleck am Hemd) hatte ich irgendwie schonmal erlebt. Wie auch immer so ein Dejavu zustande kommt.
Gott sei Dank hat ihn sogut wie keiner bemerkt – den Blutfleck.
Mein Kleid hatte bis dahin Gott sei Dank noch keine Flecken, dafür aber eine kleine Stickerei die ich habe reinsticken lassen und die dieses Kleid nun für immer zu dem meinem macht.
IMG_0057

Ich schlüpfte also in mein Kleid, zog meine Schuhe an und wartete aufgeregt auf den Bräutigam.
Da wir beschlossen hatten die Fotos zu zweit vorher schon zu machen, haben wir uns logischerweise schon vorher gesehen. Trotzdem sollte unser Aufeinandertreffen nicht irgendwo in der Wohnung stattfinden, sondern ein wenig besonders sein. Wie und wo es war erfahrt ihr morgen.

Euch allen einen wundervollen Wochenanfang, mit viel Liebe, Wärme und Segen !
eure glückliche Frau Weiss

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu “It´s wedding time – Lets get ready

  1. Superschön, und du wirkst auf den Bildern vollkommen tiefenentspannt. Ist schön, wenn man im Moment der Aufregung von Vertrauten Freunden umgeben ist? Liebe Grüße und ebenfalls einen wunderbaren Wochenstart, Doris

Ich freu mich über ein paar Worte von dir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s