Das Sonntagssüppchen #2 Kohlrabi-Zucchini-Süppchen

Einen wunderschönen und guten Sonntagmorgen ihr Lieben,
wie hat euch denn eigentlich mein erstes Sonntagssüppchen gefallen? Schon ausprobiert?
Und gibt es vielleicht irgendein Süppchen was ich mal kochen soll? Falls ja – her mit euren Ideen und Wünschen.
Aber bevor ihr nun alle schreibt was ihr gerne mal hättet zeige ich euch natürlich erst das heutige Süppchen.

Serviert wird heute heiß und lecker ein Kohlrabi-Zucchini-Süppchen.
kohlrabi1

Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Kohlrabi ca. 350g
1 kleine Zucchini ca. 200g
1 TL Öl
Salz
Pfeffer
350 ml Gemüsebrühe
1 Scheibe (50 g) Vollkornbrot
5 g Butter
geriebene Muskatnuss

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Den  Kohlrabi schälen, waschen und fein würfeln.
Die Zucchini ebenfalls waschen und fein würfeln.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten.   Hmmm – ich liebe diesen Geruch
Nun das Gemüse zufügen und kurz andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, das Ganze aufkochen lassen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Inzwischen die Scheibe Brot in kleine Stücke schneiden. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen, Brotstückchen zufügen und unter Wenden darin rösten und mit etwas Salz bestreuen.
Nun die Suppe pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
In Schälchen füllen und die selbstgemachten Croûtons darauf verteilen.
kohlrabi2
 Auch dieses Süppchen ist wirklich super lecker und ich kann euch nur empfehlen es selbst mal zu kochen!!!
Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag – ob mit oder ohne Süppchen.
Genießt ihn, diesen Tag und schreibt mir gerne, was für ein Süppchen euch interessieren würde.
All my love,
euer Fräulein Weiss

 

Advertisements

Ich freu mich über ein paar Worte von dir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s