Sei kreativ geht in die zweite Runde. Und wieso wir deshalb nun eine neue Wandfarbe in der Küche haben…

Ja, wir sind zurück.
Zurück aus einem wirklich wunderschönen Urlaub !
Und das Herzchen und die Seele hängen noch irgendwo zwischen Nordfriesland und Landau fest.
Es war einfach zu schön !!! Aber bevor ich euch mehr davon erzähle kommt heute erstmal das Ergebnis der zweiten Sei kreativ Runde.
Wer noch nicht weiß was das ist – der schaut doch mal HIER vorbei.
Eigentlich wollten Katja und ich unsere Ergebnisse ja immer am 25. bloggen. Aber das Leben kommt immer mal wieder dazwischen und wir hoffen ihr nehmt es uns nicht übel, dass es ein wenig später geworden ist und sicherlich auch noch öfter so sein wird. Aber wir möchten uns da keinen Stress machen, sondern Freude an all dem haben.

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an die Zutaten die ich Katja diesen Monat genannt habe.
Himbeeren, Schokolade und Quark.
Ich bin ganz gespannt was sie daraus gezaubert hat.
Bei mir gab es einen feinen kleinen Nachtisch in Schokoladenschälchen.
2
Voller Tatendrang legte ich los. Sooft schon hatte ich tolle feine Schalen aus Schokolade im www gesehen und schaute mir schnell an wie das geht. Schokolade schmelzen und einen Luftballon reintunken.
Soviel hatte ich zumindest gesehen. Lesen muss man ja nicht. Sah einfach aus und die Schokolade wurde geschmolzen.
Ich nahm den ersten Luftballon und tunkte ihn langsam in die flüssige Schokolade. Alles klappte wunderbar. Der Ballon wurde auf ein Glas gesetzt damit die Schokolade schön trocknen kann.
Die Schokolade ist ziemlich heiß, platzt der Luftballon denn nicht wenn sich die Luft in ihm ausdehnt
dachte ich und tunkte währenddessen den zweiten Luftballon in die Schokolade, begutachtete ihn und PENG
Ich wusste erst nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Alles war voller Schokolade, nicht nur meine Haare, mein ganzer Oberkörper und die Arbeitsfläche. Nein, ALLES. Der Boden, die Decke, die Wand. Einfach alles.
Ich entschied mich für das Lachen und zog erstmal mein Handy aus der Tasche und das Schokoladenmassaker zu filmen.
So sah also alles aus

Aber ich wollte unbedingt Schalen aus Schokolade, also machte ich mich erneut an die Arbeit. Diesesmal aber ohne Luftballons.
Das hätte ich zwar nochmal machen können, denn ich wusste ja nun, dass man die Schokolade erstmal GUT abkühlen lassen muss. Aber das Risiko war mir zu groß.
1Deshalb habe ich es folgendermaßen gemacht.
Ihr braucht (für ca 6 Portionen)
300g Schokolade
250g Quark
500g Himbeeren
5 Baiser Stückchen
1 -2 Pck. Gelantinepulver
Zucker nach Belieben

Gebt das Gelantinepulver in eine kleine Schüssel und lasst die Gelantine mit etwas Wasser quellen (siehe Anweisung auf Packung)
Während die Gelantine aufquellt gebt ihr die Himbeeren (TK oder Frische) in einen kleinen Topf und kocht alles langsam auf bis die Himbeeren zerfallen. Nun gebt ihr die Gelantine hinzu und rührt solange in den Topf herum, bis sie ganz aufgelöst ist.
Nehmt den Topf vom Herd und gebt etwas der Himbeer – Gelantine – Masse in kleine Förmchen. Nur ca. 1/4 des Förmchens füllen und das ganze in das Tiefkühlfach stellen.
Nun gebt erst etwas Quark zu der Himbeermasse und verührt alles gut – dann den restlichen Quark, zerbröselten Baiser und soviel Zucker wie ihr mögt hinzugeben. Alles gut verrühren und wenn die erste Schicht in den Förmchen fest ist – die Quark-Himbeer – Masse dazugeben.
Alles nocheinmal für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen bis alles fest ist.
3

4Und nun gehts an die Schälchen.
Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und währenddessen legt ihr etwas Frischhaltefolie ein ein paar Schälchen (Müslischalen oder Salatschälchen…wie ihr wollt)
Nun gebt ihr die flüssige Schokolade rein und dreht das Schälchen solange, bis überall etwas Schokolade ist. Lasst die Schokolade etwas fest werden und wiederholt das ganze sooft ihr mögt.
Damit die Schokolade schneller fest wird, habe ich die Schälchen immer in das Tiefkühlfach gestellt.
Am Ende zieht ihr die Schokoladenschälchen mit Hilfe der Frischhaltefolie aus der Schale raus und entfernt die Folie vorsichtig.
Sicherlich sind Schokoschalen die man Mithilfe eines Luftballons macht schöner – feiner… aber ich mag meine. Denn sie sind einzigartig und ich war einfach froh, dass es dann doch noch geklappt hat.
Nun löst ihr die feste Quark – Himbeer – Masse vorsichtig aus ihren Förmchen und legt sie in die Schokoladenschalen.
Tada – fertig ist der sei kreativ Nachtisch.
5

6
Ich sag´s euch – ich lache jetzt noch wenn ich an diese Explosion denke. Ich stand da und plötzlich machte es einfach peng.
Wenn man es nicht weiß, sieht man all die etwas dunkleren Flecken in der Küche nicht – denn ich habe so schnell und so gut wie möglich alles sofort geputzt. Aber irgendwann wird die Küche dennoch neu gestrichen.
Nun wünsche ich euch schonmal eine ganz arg schöne und gesegnete Woche !!!
All my love und ganz viel Sonnenschein !
Eure Dani

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Sei kreativ geht in die zweite Runde. Und wieso wir deshalb nun eine neue Wandfarbe in der Küche haben…

  1. Ach das mit dem „Luftballon tunken“ wollte ich auch schon immer mal ausprobieren! Aber ich möchte meine Küche nicht neu streichen, also lass ich es wohl lieber haha!

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Oh, na das sieht ja großartig aus… Also der erste Schokobecherversuch. Bei mir klappte das recht problemlos, aber vielleicht ist der Trick wirklich, die Schokolade sehr auskühlen zu lassen, ich fand das aber eh praktischer, weil sie dann auch nicht mehr ganz so doll läuft. Deine Variante ist aber auch eine gute und die Becher haben einen sehr individuellen Look. 😉 🙂
    Liebe Grüße, Becky

  3. Bahaaaaaahaha, sehr großartig, das Schoko-Video! Ich kann mir den verblüfften Gesichtsausdruck sehr gut vorstellen – wäre mir auch so gegangen! 😀 Die neuen Schälchen sehen doch total schick aus. Jetzt hab ich Hunger auf Himbeercreme!

    Viele liebe Grüße
    Nele

Ich freu mich über ein paar Worte von dir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s