Heller Milch Muffin mit Zitronen Topping – Gastbeitrag von Karen

Morgen geht es ab in die Flitterwochen und damit hier weiterhin ein wenig los ist gibt es heute einen lieben Gastbeitrag von Karen. Karen bloggt auf Karens Backwahn und das voller Liebe und Leidenschaft. Was sie für euch und mich leckeres gebacken hat erzählt sie nun aber selbst

Liebe Daniella,
wenn mein Gastbeitrag erscheint, bist Du nicht mehr Fräulein Weiss, sondern eine verheiratet Frau.
Ich wünsche Dir und deinem Bräutigam alles Liebe der Welt und eine schöne gemeinsame Zeit.
Als ich Daniellas E-Mail bekommen habe, ob ich für sie einen Beitrag zur Hochzeitsvertretung schreibe, habe ich mich sehr gefreut. 
Mein Name ist Karen und seit Juni 2012 bin ich unter die Bloggerinnen gestoßen. Das Backen ist für mich die beste Ablenkung vom Alltag. Zum Entspannen nehme ich einfach den Schneebesen in die Hand und backe drauf los.
Hier kommt nun mein kleiner, aber leckerer Beitrag für die Leserinnen und Leser von Fräulein Klein.

Heller Milch-Sponge (Muffin) mit Zitronen-Topping
cupcakewedding

Zutaten für 24 Minis:
* 3 Eierweiß
* 3 Eigelb
* 60 g Puderzucker
* Mark einer Vanilleschote oder ½ TL gemahlene Vanilleschote
* 110 ml Milch
* 1 Prise Salz
* 60 g feiner Zucker
* 170 g Mehl (gesiebt)
* 1 TL Backpulver

Zutaten für das Topping:
* 500 g Mascarpone
* 1 EL Zitronensaft
* 2 EL Bio-Zitronenzesten (Zitronenschale)
* 160 g Speisequark
* etwa 2 EL Puderzucker

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Das Eiweiß mit dem Puderzucker zu einem festen Schnee schlagen.
Die Milch mit dem Vanillemark oder der gemahlenen Vanilleschote erhitzen NICHT kochen.
In einer anderen Schüssel das Eigelb, das Salz und den Zucker auf höchster Stufe zwei Minuten mischen bis es eine hellgelbe Farbe annimmt. Nun die Vanillemilch dazu rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und etwa 10 Sekunden mit mittlerer Geschwindigkeit unter die Ei-Milch-Mischung mixen. Den Eischnee mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
Eine 24 Mini-Muffin-Form mit Papierbackformen auslegen und den Teig dreiviertel voll hineinfüllen.
Etwa 10 Minuten backen auf der mittleren Schiene backen. Danach vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit kann das Topping vorbereitet werden. Dafür die Mascarpone, den Zitronensaft und die Zitronenzesten etwa 10 Sekunden auf der mittleren Stufe mixen. Den Speisequark dazugeben und weitere 10 Sekunden mixen. Haltet die Sekunden ein, den sonst wird das Topping zu flüssig. Wem das Topping so nicht süß genug ist, kann nach Belieben noch etwas Puderzucker dazumischen.
Das Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die abgekühlten Mini-Muffins verteilen.
cupcakewedding1

Ich habe das Rezept aus dem Buch 130 Gramm Liebe von Renate Gruber. Sie macht meiner Meinung nach die leckersten Cupcakes!

Liebe Karen – vielen herzlichen Dank. Ich LIEBE Cupcakes und diese werd ich 100% mal nachbacken! 
Und euch Lieben wünsche ich ganz tolle 2 Wochen !!! Ein paar Posts kommen in der Zeit – keine Sorge und ich werd auch mal versuchen ins Internet zu schnein und mich zu melden., aber versprechen kann ich nichts. 
Grüßle und GANZ viel Liebe
eure Frau Weiss 😉

Eine Hochzeitstorte für Ehepaar Weiss von der wahnsinnigen Stephie

Nun ist es also wahr – wir sind verheiratet. Gestern war unser großer Tag und ja – bald werde ich mehr darüber berichten. Heute gibt es aber erstmal etwas anderes.
Erst vor ein paar Wochen durfte ich ein Interview mit Stephie von Meine Küchenschlacht führen. Und nun hat sie auch noch einen unglaublich tollen Gastpost für Mister R. und mich geschrieben. Ich bin total begeistert und hin und weg!

Wieso – schaut unbedingst selbst. Es ist echt wahnsinnig !!! ❤
Vor einigen Wochen habe ich ganz unbedarft eine Frage auf meiner Facebook Seite gestellt, die nicht nur ein tolles Event
( Summer Feeling ) hinter sich herzog sondern auch noch eine schöne, neue Bekanntschaft mit Fräulein Weiss einbrachte.
Denn Dani, alias Fräulein Weiss, war auch an meiner Frage interessiert und so schrieben wir einige male miteinander.
Kurze Zeit später fragte wiederum Frl. Weiss mich etwas.
Und ich war Feuer und Flamme.
Dani würde Ende August Heiraten, und da so eine Hochzeit mit vielen Vorbereitungen und viel Stress verbunden ist, war die Frage an mich, ob ich Zeit & Lust hätte einen Gastbeitrag für Ihre schöne Seite zu schreiben.
Über die Liebe, Hochzeit aber auch gerne ein leckeres Rezept, passend zu diesem Thema.
Auja, war mein erster Gedanke.
Und so fragte ich wiederum einiges, damit ich mir ein Bild von der geplanten Hochzeit machen konnte, dem Geschmack und der Ausstattung, wie und wo gefeiert werden wird und, und, und …..
Denn schließlich wollte ich das mein Gastpost auch zu der Hochzeit von Dani passt.
Und wie es manchmal im Leben so ist, haben Dani und ich ( was ich Ihr aber bis heute nicht verraten habe ) wunderbar mit unserem „schlichten“ natürlichen Geschmack  harmoniert.
Umso einfacher war es sich mit dem Thema zu identifizieren und Ideen zu entwickeln.
Denn das Hochzeitspaar plante eine romantische Wiesen – Sommer – Hochzeit unter blauem Himmel. Mit Finger Food und einem Grill Abend.
WoW .. das klingt alles so schön und würde genau das wiederspiegeln was ich für mich ebenfalls in Betracht ziehen würde …
Also begann es in meinem Kopf zu arbeiten, was ich schönes als Gast Beitrag schreiben und backen könnte.
Und schnell war für mich klar:
Eine Hochzeits Torte muss es werden … die all das wiederspiegelt, was ich bisher erfahren hatte.
Es musste zur Jahreszeit passen.
Etwas sein, was mit Wiesen und Sommer assoziiert wird.
Etwas vintage.
Und Wiesenblumen durften nicht fehlen.
Aber auch der Geschmack der Torte sollte ebenfalls dazu passen.
So habe ich mich hingesetzt und einen Plan und ein Rezept ausgearbeitet, wie die Torten aussehen soll.
Heraus kam eine Sommer Hochzeits Torte die sowohl innen, wie außen den Sommer wiederspiegelt.
Ganz selbstverständlich schmeckt die Torte auch zu jeder anderen Gelegenheit.
Daher habe ich natürlich auch das Rezept für euch aufgeschrieben.
Zutatenliste
für eine zwei Stöckige Torte von 20 cm und 12 cm Durchmesser und jeweils 3 Böden
Böden
300 g Butter
280 g Zucker
4 Eier
650 g Mehl
1,5 Päckchen Backpulver
530 ml Zitronen Buttermilch
Abrieb eine BIO Zitrone
Lebensmittel Farben ( Gelfarben von Wilton oder Sugarflair )
Füllung 1
250 g Frischkäse ( Doppelrahm )
100 ml Sahne
Saft einer halben Zitrone
1 Päckchen Dr. Finess Zitronenschalen Aroma
25 g Puderzucker
halbes Päckchen Sahnefest
Füllung 2
250 g Frischkäse ( Doppelrahm )
100 ml Sahne
halbes Päckchen Sahnefest
25 g Puderzucker
150 gewaschene und entstielte Johannisbeeren
Zum Bestreichen
1200 g Frischkäse ( Doppelrahm )
1 Päckchen Dr. Finess Zitronenschalen Aroma
200 ml Sahne
180 g Zucker
Deko
Essbare Blütenmischung
( Calendula, Sonnenblume, Kornblume & Rose )
Zubereitung
1. Zucker und Eier weiß schaumig schlagen. Die Butter in Stückchengeschnitten dazugeben und weiter rühren. Mehl, Zitronenabrieb und Backpulver vermischen und sieben. Abwechselnd etwas Mehl und Buttermilch dazugeben und glatt rühren. Danach wieder Mehl und Buttermilch bis alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verrührt wurde.
2. In drei größere Schüsseln je 460 g Teig abmessen und in 3 etwas kleiner je 180 g.
Jeweils mit den Lebensmittelfarben ( je Stockwerk der Torte 3 Farben ) in der gewünschten Farbe und Intensität einfärben.
Die Backformen mit Backpapier auslegen und den Rand auskleiden.
Die großen Form bei 180 Grad ca. 23 Minuten die kleineren jeweils ca. 18 Minuten ( Stäbchenprobe ! Event muss etwas zeit angehängt werden ) backen. Aus dem Ofen nehmen, den Springform Rand öffnen und lösen. Den Boden auf ein Kuchengitter setzten und die Form wieder mit Backpapier auskleiden und mit gefärbten Teig bestückt backen.
So mit allen Tortenböden verfahren.
Komplett auskühlen lassen ( am besten über Nacht )
3. Für die Füllungen zwei Behälter bereit stellen und die Sahne je, mit Sahnefest steifschlagen und mit den dazugehörigen weiteren Zutaten ( bis auf die Johannisbeeren ) vermengen und glatt rühren.
4. Den ersten großen Tortenboden auf eine Tortenplatte / Teller stellen und mit der Füllung für die Johannisbeeren bestreichen ( etwas für den Kleineren Boden aufheben ). Darauf 3/4 der Johannisbeeren verteilen. Den mittleren Boden darauf setzen und diesem mit der anderen Füllung bestreichen ( wieder etwas für den kleineren Boden zurück behalten ). Den obersten Boden darauf setzen und alles für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit den kleineren Böden ebenso verfahren. Und auch 2 Stunden kühl stellen.
5. Für die Frischkäse Creme zum äußeren bestreichen, Sahne mit Zucker anschlagen, Finess und Frischkäse dazugeben und alles glatt rühren.
6. Die größeren Böden mit der Tortenplatte, zuerst aus dem Kühlschrank nehmen. Ringsum dick und ungleichmäßig ( wellig ) mit der Frischkäse Masse bestreichen. Dazu eignet sich am Besten eine Palette
Von Oben die Mitte ausrechen ( in diesem Fall sind es ringsum 4 cm frei ) dort mittig, aber gleichmäßig verteilt 3 lange Holzpießchen ( Schachlik ) bis nach unten einschieben. Darauf wird der kleinere Kuchenturm gesetzt. Und ebenfalls mit der Frischkäse Creme eingestrichen.
7.  Mit Essbaren Blüten ganz nach eigenem Geschmack verzieren.
Für mein persönliches Empfinden ist das eine Hochzeits Torte die genau zu den Themen:
* Sommer, Wiese, Natur und Hochzeit * passt.
Ich hoffe das die Torte, Dani und ihrem Liebsten gefällt, und ich auch Ihren Geschmack, Optisch wie auch in den der Zutaten getroffen habe.
Es hat mir unheimlich viel Freude bereitet diese Hochzeitstorte zu planen und zu gestalten.
Danke liebe Dani, das wir uns kennen gelernt haben und Du mir so viel Vertrauen geschenkt hast einen Gast Post über dieses tolle Thema bei Dir zu schreiben.
Wer übrigens mehr über mich aber auch über den wirklich schönen Blog von Fäulein Weiss erfahren möchte, der klickt hier, und gelangt zu einem Interview von mir auf Danis Blog.
Wind und Wolken haben mit mir, während der Aufnahmen gespielt, und sich mit der Sonne abgewechselt.
So das die kleinen Papier Fähnchen manchmal lustig im Wind getanzt haben.
Allerliebste Stephie, nach wie vor kann ich meine Freude, Dankbarkeit, mein einfach überwaltigt Sein nicht in Worte fassen. Allzu gerne hätte ich von dieser unglaublich schön aussehenden Torte probiert und danke dir wirklich von Herzen, dass du dir soviel Mühe gegeben hast, soviel Zeit und Liebe investiert hast! DANKE !!!
So eine Torte gab es bei uns auf der Hochzeit nicht – was für eine es aber gab und wie es sonst so war – erfahrt ihr in den nächsten Wochen. Dann, wenn hier wieder etwas Ruhe eingekehrt ist und wir aus den Flitterwochen zurück sind.
Lots of love an euch alle da draußen !
Eure Frau Weiss 😉

Hochzeitsplanung – die ersten Schritte

Kennt ihr ihn schon den Perfect day – Hochzeitsblog?
Nein – dann schaut mal rein. Dort bloggt Bettina Pyczak und ihr findet dort alles zum wunderschönen Thema Hochzeit. 
Heute hat Bettina ein paar Tipps für alle, die irgendwann mal heiraten möchten.

Der schönste Tag im Leben kann ganz schnell auch der teuerste werden. Mit allen Freunden und der Familie ein großes Fest feiern. Leckeres Essen und coole Cocktails, eine außergewöhnliche, liebevoll dekorierte Location, ein traumhaftes Brautkleid und, und, und. Rund 10.000 Euro geben deutsche Brautpaare durchschnittlich für Ihre Hochzeit aus – so viel wie für einen nagelneuen Smart. Mit cleverer Planung könnt ihr viel Geld sparen und müsst auf nichts verzichten.

Bevor ihr mit der Hochzeitsplanung beginnt und euch den Kopf über mögliche Finanzierungsmodelle zerbrecht, ist es wichtig, dass ihr mit eurem Partner /eurer Partnerin die Bilder abgleicht, die ihr euch von eurer Hochzeit macht. Streicht dabei noch nichts. Formuliert  vielmehr eine Wunschliste, und diskutiert die jeweiligen Vorstellungen von einer Traumhochzeit. Was ist euch wichtig, worauf wollt ihr auf keinen Fall verzichten?

Wo könnet ihr Kompromisse schließen? Und: Was ist dem Partner wichtig, worauf will er nicht verzichten, wo kann er Kompromisse schließen?

Wenn ihr (der Braut) ein traumhaftes und vielleicht auch kostspieliges Hochzeitskleid am Herzen liegt, könnet ihr eventuell an der Dekoration sparen. Sind ihm die Flitterwochen wichtiger als die eigentliche Hochzeitsfeier sind, dann könntet ihr vielleicht die Anzahl eurer eingeladenen Gäste reduzieren und das Geld in den Honeymoon investieren.

MEIN TIPP: Entscheidet euch bei eurer Hochzeitsplanung für drei Dinge, die euch beiden wirklich am Herzen liegen. Diese Dinge solltet ihr ohne Kompromisse verwirklichen. Bei den anderen Punkten kann jeder von euch ruhig ein paar kleine Abstriche machen. Wenn möglich: Gönnt euch bei eurer Hochzeit auch einen Hauch Luxus – es ist schließlich EUER großer Tag!

Weitere Anregungen findet ihr  in dem Buch „Traumhochzeiten für jedes Budget“, das Brautpaare Paare mit 100 ganz konkreten Spartipps bei der Hochzeitsplanung unterstützt. Es hilft, Geld für die richtigen Dinge auszugeben. Damit die Hochzeit zum schönsten Tag des Lebens wird – und trotzdem bezahlbar bleibt.  Schaut mal HIER
Download

Wer mehr über Bettina oder ihren Blog erfahren möchte – der schaut einfach mal vorbei bei ihr !!!
Danke liebe Bettina für deine Tipps !
Alles Liebe
eure mega aufgeregte Dani

 

Good morning work out von Kate

Yeah heute gibt es einen sportlichen Gastpost von der lieben Kate von wild&fit .
Sie liebt es sportlich aktiv zu sein und steckt total an! Auf ihrem Blog gibt es leckere gesunde Rezepte und viele tolle Tipps zum Thema Bewegung. Schaut unbedingt mal rein.
Heute gibt es von Kate ein good morning work out. Seid ihr dabei? Dann los – inneren Schweinehund überwinden, aufstehen und mitmachen!

Hallo ihr Lieben,

heute darf ich euch ein Workout vorstellen. Aber erstmal stell ich euch mich vor. Ich bin Kate, komme aus München und ich liebe es aktiv zu sein. Ob laufen, snowboarden, bergsteigen, Fitness, Yoga, tanzen und was es sonst noch alles so gibt – ich bin dabei! Aber nichts geht über einen perfekten Start in den Tag. Wieso nicht mit einem Workout aufwachen und dem Köper Starthilfe geben.
Ich habe euch hier 5 Übungen zusammengestellt, die den Körper auf Hochtouren bringen. Schnappt euch eine Uhr (am besten digital) und los gehts. Jede Übung wird 1 Minute durchgeführt, versuche die Übungen drei mal zu wiederholen. Aber je nachdem wieviel Zeit ihr morgens habt, könnt ihr auch die Übungen nur ein- oder zweimal durchführen (kleiner Tipp: die Übungen kann man auch abends machen).

Los gehts!
1.Joggen
joggen

Wir starten damit auf der Stelle zu joggen. So bringen wir unseren Puls hoch, das Herz wacht auf und die Muskeln werden aufgewärmt. Bewege dich so schnell du kannst, aber achte darauf, dass du nicht zu schnell startest, wir haben schließlich eine ganze Minute vor uns!

2.Hampelmann
hampelmann
Nächste Übung ist der altbekannte Hampelmann. Hier wärmen wir jetzt auch Schultern und Arme auf. Achtet darauf, dass wenn ihr runter geht, leicht in die Knie geht und somit den Sprung abfedert. Versuche auf den Ballen aufzukommen.

3. Ausfallschritt
ausfallschritt
Nun trainieren wir noch ein wenig die Bein- und Gesäßmuskeln. Stellt euch gerade hin und bewegt nun ein Bein ganz weit nach vorne. Geht nun mit dem hinteren Knie nach unten. Das Gewicht bleibt auf der Ferse vom vorderen Fuß.
Kommt wieder hoch, zieht den vorderen Fuß wieder zur Ausgangsposition zurück und wechselt das Bein.
4. Armstütz
armstütz
Mit dieser Übung trainiert ihr ganz einfach den Rumpf. Perfekt, wenn ihr viel am Schreibtisch arbeitet. Positioniert die Arme unter euren Schultern, die Beine schulterbreit auseinander, spannt den Bauch an und fertig. Bleibt in dieser Position solange ihr könnt. Je öfter ihr diese Übung macht, desto länger werdet ihr es aushalten.
5. Situps
workout
Zum Schluss noch ein bisschen was für den Bauch.
Legt euch auf den Rücken, die Beine 90Grad anwinkeln, den Bauch anspannen und nun die Schultern vom Boden heben.
Atmet nun noch einmal kräftig ein und aus.
Jetzt könnt ihr gestärkt und voller Energie in den Tag starten!
Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht und ihr könnt einen ausgeglichenen und ruhigen Tag verbringen.
Bis zum nächsten Mal
be wild and fit
Kate
Liebe Kate – vielen lieben Dank. Ich habe mir feste vorgenommen öfter etwas für meinen Körper zu tun und somit auch etwas für mein Wohlfühlen ! Danke für diese 5 verständlichen, einfachen Übungen!Was macht ihr so für Sport? Würde mich mal interessieren!
Love
eure Dani

Erdbeerherzen von der lieben Liv

Tachchen ihr Lieben. Wie ihr wisst sind es nurnoch wenige Tage und JA, langsam flipp ich hier echt aus.
Ein paar Dinge sind noch zu erledigen, manche Gäste haben sich immer noch nicht 100% angemeldet und statt weniger werden es irgendwie immer mehr Leute. Dabei wollten wir eigtl eine nicht SO große Hochzeit. Naja, aber wir wollen uns nicht beschweren. Dankbar bin ich deshalb umso mehr, dass die liebe Liv von Thank you for eating einen herzigen Gastpost geschrieben hat.

Hallo ihr Lieben Leser des werten Fräulein Weiss!
Mein Name ist Liv und ich blogge heute mal außerhalb von Thank you for eating für euch auf Daniellas wunderbaren Blog!
Als Daniella mich fragte, ob ich nicht Lust hätte, einen kleinen Gastpost anlässlich ihrer baldigen Hochzeit zu schreiben, war ich gleich Feuer und Flamme!
Da ich selber gerade im Umzug stecke und deswegen schon die meisten Küchengeräte verpackt sind, dachte ich mir, ich probiere mal was Neues aus!

Im Internet stößt man oft ja auf wunderbare Ideen und Inspirationen – und für Daniella und René habe ich eine dieser Ideen jetzt mal  in die Tat umgesetzt!

Erdbeerherzen für Danilla & René

Bild 1

Was ihr  braucht
– einen Korb Erdbeeren
– so viele Zahnstocher wie ihr Erdbeeren habt (bei größeren Exemplaren empfehlen sich Schaschlikspieße)
– Schokolade eurer Wahl (ich empfehle Dunkle- oder Vollmilchschokolade, dazu später mehr!)

Wie ihr es macht

1. Wascht und putzt eure Erdbeeren (am besten ganz vorsichtig das Grün abtrennen, damit nicht so viel Erdbeere verloren geht!)
2. Schneidet sie dann in der Mitte durch und spießt sie wie auf dem Bild gezeigt auf.

Bild 2

3. Lasst eure Schokolade schmelzen (am besten überm Wasserbad oder in der Mikrowelle) und überzieht dann eure Erdbeeren damit. Lasst die Erdbeeren fest werden und zieht dann vorsichtig den Holzspieß heraus. Nun könnt ihr sie noch nach Lust und Laune dekorieren!
Anmerkung:
Hierbei muss ich nun leider einige Eingeständnisse machen. Zum einen eignet sich normale weiße Schokolade anscheinend nicht zum Überziehen, denn diese ist nur bei einer Erdbeere etwas geworden, bei allen anderen wurde der Überzug eher matschig, als fest.
Auch rate ich euch, die Erdbeeren lieber mit Schoki zu übergießen, als sie zu tunken – die kleinen Racker rutschen gerne mal vom Spieß 😉
Als letzten Tipp für euch: schaut, dass ihr spitze Erdbeeren beim Kauf bekommt, die haben am Ende eher eine Herzform als runde/dicke!
Nach 2-3 Probeerdbeeren (die danach Opfer meines Naschmundes wurden) hatte ich den Dreh raus – und ich finde, da sie mit ganz viel Liebe für ein Fest der Liebe gemacht wurden, kann man von den klitzekleinen Schönheitsfehlern absehen!

Ich wünsche Daniella und René auf jeden Fall ganz viel Freude und Glück auf ihrem weiteren gemeinsamen Weg! Auf das ihr wundervolle Jahre als glückliche Familie erlebt – und euch in Vertrauen und aufrichtiger Liebe einander zur Seite steht!

Bild 3

Liebe Liv, vielen lieben Dank – die Erdbeerherzchen sind total süß ! Und man erkennt auf jeden Fall, dass es ein Herz geben soll! Und danke für deine lieben Wünsche. Wir freuen uns darüber und wir freuen uns auch darauf, miteinander alt zu werden 😉
Alles Liebe auch dir und thank you for the gastpost ❤

 

Gastpost: Dani mit ganz leckeren herzhaften Muffins

Da wir ja bald heiraten und es noch viel zu tun und machen gibt, habe ich ein paar liebe Bloggerfreunde gefragt, ob sie mir ein wenig unter die Arme greifen und einen Gastpost für mich schreiben.
Die liebe Dani von fabulous Food darf den Anfang machen und ich freue mich total über ihren herzallerliebsten Post.
Vielen vielen Dank liebe Dani !

hochzeit1

Das hier ist mein erster Gastbeitrag bei der baldigen Braut Daniella, und dann auch noch gleich ein Hochzeitsbeitrag.. du meine Güte, wenn man da nicht aufgeregt ist, was dann?
Darf ich mich erst kurz vorstellen? Ich heiße auch Daniela, bin 26 Jahre alt und blogge sonst immer unter FabulousFood.de
Ich selbst blogge noch nicht so lange, daher freut es mich riesig, dass Daniella mich für SO einen schönen Gastbeitrag gefragt hat!
Ich selbst bin auch vergeben, bald sind es bei uns zwei Jahre, aber bis zu einer Hochzeit wird sicherlich noch enige Zeit vergehen. Wie ich soetwas sagen kann? Ich bin mir sicher, Daniella und alle anderen Bräute wissen bestimmt was ich meine, wenn ich sage, bei ihm fühle ich mich aufgehoben, bei ihm weiss ich dass er genau der Richtige ist. Ich habe mich noch nie so „fallen lassen“ können wie bei ihm.. ja.. man (oder Frau), weiß es einfach! 🙂
hochzeit2
Heute möchte ich Daniella und Euch ein paar pikante Muffins, oder auch Cupcakes einfach mal anders, vorstellen. Bestimmt ein netter kleiner Snack für einen Sektempfang nach Ihrer schönen Wiesenhochzeit. Aber auch für Euch ein leckerer leichter Snack bei diesen absolut heißen Tagen!

Die Muffins können natürlich kalt gegessen werden, und kommt dann noch das luftig leichte Topping direkt aus dem Kühlschrank darauf – uuuh das ist wirklich erfischend!
hochzeit3
Für diese leckeren luftig leichten Muffins (12 Stück) braucht Ihr:

  • 2 Handvoll gemischte Kräuter nach belieben
  • 300g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Msp. Zitronenabrieb
  • 1 Ei
  • 80ml Olivenöl
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 300 ml Buttermilch

Für die Creme:

  • 100 g Cème fraiche
  • 120 g Sauerrahm
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • evtl Schnittlauchröllchen zum Dekorieren

Und so gehts:

  1. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  3. Mehl mit Salz, Pfeffer, Backpulver, Natron und Zitronenabrieb mischen
  4. Ei, Öl, Zitronensaft und Buttermilch verquirlen
  5. Mehlmischung dazu verrühren
  6. Kräuter unterrühren
  7. 25 bis 30 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.
  8. Für die Creme den Sauerrahm, Creme fraiche mit Zitronensaft verrühren, salzen und pfeffern.
  9. Auf die Muffins verteilen, evtl sogar mit einem Spritzbeutel

Easy Peasy, oder?! 😉
hochzeit4
Ich hoffe Euch hat das Rezept gefallen, vor allem natürlich Daniella, und vielleicht probiert Ihr es mit Euren Liebsten aus!

Liebe Daniella,
Dir und Deinem Schatz René wünsche ich einen wunderschönen, atemberaubenden, romantischen, mit Sonne besegneten Hochzeitstag! Genießt Eure gemeinsamen Stunden zu Zweit, und mit Euren Liebsten!
Ich wünsche Euch für die Zukunft alles Glück der Welt, und sollte das Leben, wie es nunmal gerne tut, einmal nicht so spielen wie man es sich wünscht, dann wünsche ich Euch Kraft und den Mut die Dinge gemeinsam zu bewältigen.

Und Euch allen anderen wünsche ich einen wunderschönen Sommertag!

xoxo Dani

Liebe Dani – nocheinmal vielen Dank. Ich werde die Muffins auf jeden Fall mal ausprobieren und die Daniella & René Stecker sind ja total süß. vielen herzlichen Dank !