DIY wedding Idea – Für deine Freudentränen

Ja, juhui heute ist es soweit und wir heiraten standesamtlich. Darauf legen wir zwar nicht allzuviel Wert – aber schließlich ändert sich heute mein Nachname und heute sind es auch nurnoch 9 Tage bis zur Hochzeit, Trauung, großen Fete… huiiii
Ich freu mich so arg darauf!
In den letzten Monaten haben Mister R. und ich sehr sehr viel gebastelt, geplant, diskutiert, telefoniert, Listen geschrieben, Kisten gepackt, eingekauft und und und
Da wir beide von bestimmten Dingen ganz genaue Vorstellungen hatten, haben wir sogut wie alles selbst gemacht.
Eine kleine Idee möchte ich euch heute zeigen.

Und zwar sind es kleine Helfer für die Freudentränen !
IMG_1217

Ihr braucht dafür

  • Taschentücher
  • Butterbrotpapier auf der Rolle
  • Nähgarn
  • Nähmaschine
  • Stempel und Stempelkissen
  • Zeit und Geduld

IMG_1221

Ich habe das Butterbrotpapier zurecht geschnitten – so, dass das Taschentuch gut reinpasst und noch genug Rand zum Nähen vorhanden ist. Nun legt ihr das Taschentuch zwischen das Butterbrotpapier und näht einmal drumherum.
Dann noch einen tollen Spruch draufstempeln und schon ist es fertig – das kleine Ding für die Freudentränen 😉
IMG_1220

Ich habe den Alles wird gut Stempel von HIER. Und liebe ihn !!!
Wie findet ihr dieses einfache, schöne DIY?

Habt einen tollen Tag ihr Lieben!
Eure Frau WEISS ❤

 

 

Advertisements

Kleine hübsche Eierwärmer

Manche von euch kennen vielleicht diese Eierwärmer. Die meine ich aber nicht.
Hier gibt es nur welche, die auf den Frühstückstisch kommen. Ich habe ein paar davon genäht. Geht super schnell und einfach. Mit der Nähmaschine sogar noch schneller. Ich hab sie aber mit der Hand genäht, da kann man sich gemütlich zurücklehnen und dabei noch Fernseh schaun oder so 😉
Falls ihr also noch was schönes für ein Osterbrunch braucht – ran an die Nadel

IMG_8623 IMG_8626 wärmer

IMG_8622Stecht euch nicht 😉

Eure Dani

 

Meine neuen kleinen Freunde – it´s Monstertime – raaaawww

Schon lange wollte ich sie nähen, irgendwelche kleinen neuen Freunde.
Zum Kuscheln, zum Anschaun und sich freuen, zum Verschenken, selbst behalten, in die Luft schmeißen – hach, was immer ihr wollt.
Aber erstmal, muss man einen haben.
Und wie das geht – garnicht schwer.

Hier habe ich eine ganz arg wunderbare Anleitung gefunden. Brigitte ist einfach toll !

3

Den Fuchs (genäht aus einem bedruckten Geschirrtuch) gibt es schon länger – nun freut er sich aber über ein paar neue Kumpels und es werden sicherlich noch mehr.

1

2

Für die Augen kann man – wie ich – natürlich auch Knöpfe nehmen

4

5

Den blauen Stoff mit kleinen Autos drauf habe ich vor wenigen Wochen im IKEA gekauft und finde ihn einfach mega cool !

Liebste Grüße

und viel Spaß beim Kuscheln, Lachen und Verschenken!

Eure Dani