Endlich öffnet sich Türchen Nr.24 – und dahinter gibts…. natürlich ein paar Geschenke für euch

Es ist Weihnachten!
Und als aller aller erstes wünsche ich euch allen wirklich von Herzen ganz arg schöne, frohe und vorallem gesegnete Weihnachten!
Und um euch das Fest der Liebe noch etwas zu versüßen habe ich heute nochmal ein paar Dinge für euch.
PicMonkey Collage4
Ein ganz tolles gelbes Rezeptbuch von GOODS AND BETTER
Ein 15 Euro Gutschein von My Müsli
Einen Jute – Stute Beutel von Kane Grey
Eine wunderschöne Betonschale mit kupfernem Deckel von Glänzend Grau
Eine „Das Leben ist schön“ Brosche  von Karin Sehnert – die Brosche hatte ich schoneinmal verlost – die Gewinnerin hat sich jedoch nicht gemeldet. 

Und wie ihr in den Lostopf hüpft müsstet ihr mittlerweile ja wissen – aber hier nochmal die Teilnahmebedingungen für euch

Ihr seid 18 Jahre alt oder älter
Wohnt in Deutschland, der Schweiz oder Österreich
Ihr hinterlasst mir bis zum 31.Dezember um 24 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag
Ihr hinterlasst mir eine gültige E-mail Adresse, damit ich euch bei einem Gewinn benachrichtigen kann

Zusatzlose

Teile das Give- away auf facebook
Verlinke das Give – away auf deinem Blog

(falls du dies tust hinterlasse dazu ein kurzer “geteilt /verlinkt) in deinem Kommentar

So und nun aber nochmal
FRÖHLICHE WEIHNACHTEN !!!
Und macht euch heute und die nächsten Tage keinen Stress – es geht nicht um Geschenke, bomben Essen oder andere materielle Dinge.
Oder doch?  Um was geht es?
Was bedeutet Weihnachten für euch?
Dass würde ich mal gerne von euch wissen!
Und damit ihr auch wisst – was es für mich bedeutet, hier ein Lied darüber.

All my love und ganz arg wunderschöne Weihnachten an euch alle!
Euer Fräulein Weiss

Türchen Nummer EINS öffnet sich genau hier 24 Tage – 24Blogger – und ein tolles Give-away

Blog_Adventskalender_Kugeln_December„Hallöchen Dezember, da bist du ja endlich. So lange warten wir schon auf dich.
Nicht unbedingt auf die vielen kalten, nassen, dunklen Tage – aber auf den schönen Schnee, Schneemänner bauen, Tee trinken, in die Decke kuscheln, Plätzchen backen und in Gedanken das vergangene Jahr nocheinmal durchleben und sich auf das neue Jahr freuen.
Denn nun bist du zwar hier lieber Dezember – aber ganz schnell bist du auch schon wieder rum.
Aber nun möchten wir dich, lieben Dezember, erstmal genießen und deshalb haben Clara und ich uns auch was ganz tolles ausgedacht.
Denn heute startet der Blogger – Adventskalender und ich darf Türchen Nummer EINS sein.Freust du dich? Ich mich schon. Denn ich darf heute zwei ganz wunderbare Dinge verlosen.“

Und ja, es ist doch wirklich so. Im Dezember schwelgen wir viel in Erinnerungen, machen aber auch Pläne für das nächste Jahr. Schreiben uns Listen, was wir an uns verändern wollen und nehmen uns feste vor diese dann auch wirklich in die Tat umzusetzen.
Sei es mehr lesen, mehr Sport machen, das Rauchen aufhören oder Dinge hinter sich lassen, die einen daran hindern Neues zu wagen!
Und um das kommende Jahr ein wenig zu planen braucht man natürlich einen Kalender. Wuhui  – und ich darf hier heute zwei ganz tolle Kalender verlosen.
Nämlich diesen tollen Taschenkalender von Prinz ApfelPicMonkey Collage1
Und diesen wunderschönen Wandkalender von Heute schmidt
PicMonkey CollageBei Heute schmidt findet ihr von tollen Geschirrhandtüchern, bis hin zu Kalendern und Ketten noch ganz tolle andere schöne Sachen. Schaut unbedingt mal rein und erfreut euch an tollen Farben und schönen handgemachten Dingen!
Anja und Silke Schmidt, gestalten als Duo in Kommunikations- und Produktdesign seit 2011 gemeinsam. In Form von Projekten entwerfen, planen und entwickeln sie Dinge, die den Alltag verschönern. Und dieser Kalender verschönert nicht nur euren Alltag – sondern gleichzeitig auch einen kleinen Teil einer Wand in eurem Zuhause.
1383929630-413

Und wer viel unterwegs ist und ständig einen treuen handtaschenfreundlichen Begleiter braucht der sollte diesen tollen Kalender von Prinz Apfel haben.
1377255918-471Der Kontakt zu Prinz Apfel war total lustig und erfrischend, denn der Prinz schrieb mir höchstpersönlich und seine Art sich auszudrücken ist einfach toll. Gäbe es da nicht Mister R. den ich über alles liebe, wäre Prinz Apfel definitiv ganz oben auf meiner „Diesen Mann sollte ich mal kennenlernen“ – Liste gestanden. Denn alleine schon der Name ist doch einfach super.
Und die Menschen die hinter dem Prinzen stehen haben es einfach auch echt drauf. Alle Illustrationen werden mit viel Liebe zum Detail zum Leben erweckt. Ob Tiere oder Monster, bunt oder niedlich – sie bringen Abwechslung in den oft so grauen Alltag und man freut sich einfach daran! Egal ob jung oder alt. Schaut auch unbedingt mal auf der Webside vom Prinzen vorbei.

Und so nehmt ihr am Give – away teil
Die Verlosung beginnt jetzt und endet am 6.Dezember um 24:00 Uhr.
Mitmachen darf bei dieser Verlosung jeder,  mit oder ohne Blog – und jeder der das feine Alter von 18 Jahren schon erreicht hat.
Falls ihr keinen Blog habt, hinterlasst mir bitte eure E-mail Adresse, damit ich euch bei einem möglichen Gewinn kontaktieren kann.
Die Verlosung gilt für Deutschland, Österreich, und alle anderen EU – Ländern,
sowie in der Schweiz.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Teilnahme per E-mail und Facebook ist leider nicht möglich.Hinterlasst mir unter dem Post einfach einen Kommentar und verratet mir, was ihr im Dezember so vorhabt – außer Plätzchen backen und Weihnachten feiern!

Wer das Gewinnspiel bei fb oder twitter teilt hat doppelte Gewinnchance – teilt mir dies bitte im Kommentar mit.
Gerne dürft ihr dafür das nächste Bild mitnehmen!
giveawayNun wünsche ich euch ganz viel Glück und weiterhin ganz arg viel Spaß mit unsrem Blogger – Adventskalender.
Morgen öffnet sich ja schon Türchen Nummer ZWEI. Ihr dürft gespannt sein.
Liebste Grüße und einen wunderschönen ersten Advent natürlich!
Euer Fräulein Weiss
Ein RIESEN Dank geht an dieser Stelle an Prinz Apfel und Heute Schmidt, die mir die Kalender zur Verfügung gestellt haben. Dankeschön !!!

Spekulatius Cupcake mit schokoladig – zimtigem Topping – Cupcake des Monats

Hach ja, der Cupcake des Monats hat es auch mal wieder gerade so auf den Blog geschafft.
Jedesmal nehme ich mir vor, die Cupcakes schon ganz früh zu backen, also am Anfang des Monats – aber immer wieder kommt es anders und ich schaffe es noch gerade so. Und auch diesesmal hab ich echt hin und herüberlegt ob ich sie euch überhaupt zeige – denn die Fotos sind alles andere als schön. Leider leider habe ich zur Zeit nur Abends Zeit zu fotografieren. Aber die Tageslichtlampe ist mal auf dem Wunschzettel 😉
Und vor 4 Wochen, Anfang November, hätte ich glaube ich noch garkeine wirkliche Lust auf diese Cupcakes gehabt. Denn Spekulatius gehören für mich ganz klar in die Weihnachtszeit. Und die beginnt für mich dann, wenn es unglaublich kalt ist und zumindest schon einmal geschneit hat.
Und geschneit hat es hier schon und kalt ist es auch. Und zwar sehr kalt. Da würde man doch am liebsten den ganzen Tag Daheim bleiben, in eine dicke Decke gekuschelt und heißen Kakao trinken und Cupcakes essen.
Und deshalb gibt es sie heute auch – die super leckeren Spekulatius Cupcakes.
Hmmmmm
cupcake

Zutaten für 12 spekulatische Cupcakes
200g Zucker
115g Butter
1/2 Päck. Vanillezucker
2 Eier
159g Mehl
1 1/2TL Backpulver
Prise Salz
120ml Milch
50g Spekulatiuskekse

Für das Topping
250g weiße Schokolade
400ml Sahne
1 Tl Zimt
ein paar zerbröselte Spekulatiuskekse

Jetzt gehts los
Butter, Zucker, Vanillezucker und die beiden Eier kräftig aufschlafen, bis eine helle Masse entsteht.
Mehl, Backpulver und Salz dazugeben und unterheben.
Die Milch dazugeben und die Masse glatt rühren.
Zuletzt die Kekse zerbröseln und unterheben.
Den Teig in die Muffinförmchen geben (Förmchen 2/3 füllen) und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Während die Muffins gemütlich im Ofen backen macht ihr euch an das Topping.
Dazu lasst ihr die Sahne in einem kleinen Topf warm werden und gebt die Schokolade dazu.
Nehmt den Topf von der Herdplatte, lasst die Schokolade schmelzen und rührt das ganze kurz und kräftig um.
Dann kommt es erstmal in den Kühlschrank um abzukühlen.
Wenn du leckeren kleinen Cakes dann komplett abgekühlt sind holt ihr die Schoko – Sahne Mischung wieder aus dem Kühlschrank und rührt mit dem Mixer solange, bis die Masse fest wird. Dann wird noch kurz der Zimt untergerührt und ab geht´s ans „Auf die Cupcakes spritzen“
Ein paar zerbröselte Kekse oben drauf und schon sind sie fertig – die leckeren Teilchen.
ICH finde sie zumindest lecker und meine beiden lieben Arbeitskolleginnen auch – Mister R. haben sie nicht so gut gefallen – aber dass soll euch nicht davon abhalten sie mal selbst zu backen ! Denn zu vorweihnachtlicher Stimmung passen sie hervorragend!

Das war er also – der Cupcake des Monats. Für den Dezember hab ich da auch schon eine ganz tolle Idee – ihr dürft gespannt sein.
Aber gespannt sein dürft ihr ganz besonders auf den morgigen Tag denn da geht unser Blogger – Adventskalender los. WUHUI
Euch allen einen wunderbaren Abend!
Lots of love
euer Fräulein Weiss

24 Blogger, 24 Tage und ein großer schöner Online – Adventskalender

ICH FREUE MICH.
Denn heute darf ich euch verraten, was mich schon seit Wochen beschäftigt, worauf ich mich ganz arg freue und sehr gespannt bin wie es wird.
Denn Clara von Clara online und ich haben uns entschieden, einen kleinen aber feinen Blogger – Adventskalender zu starten.
Irgendwann kam die Idee auf, doch mal etwas gemeinsam zu machen – und was eignet sich da besser als die Adventszeit und ein Kalender !?!
Nichts dachten wir und gingen die Sache an.
Viele Mails wurden geschrieben, Antworten kamen – oder kamen auch nicht, Absagen, Zusagen – und dann doch nochmal abgesagt.
Denn ja, die Weihnachtszeit und die Wochen davor sind immer wieder voller Stress.
Aber es kann losgehen.
Blog_Adventskalender_Titel

Jeden Tag findet ihr bei Clara und mir in der Sidebar ein Türchen, das ihr öffnen könnt.
Dahinter verbirgt sich ein Post einer ganz tollen Bloggerin. Welcher – das wird natürlich nicht verraten.
Denn sonst wäre die Überraschung und Vorfreude ja nur halb so groß.
Soviel sei verraten – hinter den Türchen verbergen sich tolle Rezepte, einfache DIY IdeenErzählungen und vielleicht auch mal ein kleines Give-away. Wer weiß ! Ich bin sehr gespannt und freue mich wie Bolle, dass es geklappt hat und wir wirklich so wunderbare Bloggerinnen gefunden haben die mitmachen.
Blog_Adventskalender_mit_dabei

Vivienne von Piepmatz, Miri von Miris Jahrbuch , Anna von Alles so kunterbunt, Assata von Neulich im Leben, Michelle von Sugar Stories, Sandra von Frau bunt kocht, Melanie von Wiener Wohnsinn, Dani von gingered things, Heike von relleomein , Sarah von Erdbeerwald, Persis von keksunterwegs, Jessica von luxuria food, Julia von Junifaden, Fee von Fee ist mein Name, Nathalie von konfettinatti, Charlotte von CharlottenMarotten, Carolina von The Carolina diaries, Anni von Pötit und Selina von Krümelkreationen, Monika von heimliebelei, Jules von Jules kleines Freudenhaus, Anke von fantasTISCH, Bianca von Elbcuisine

Also dann, nurnoch viermal schlafen und dann geht es los. Ich freu mich immernoch!
Und jetzt, nachdem ich es euch gesagt habe, sogar noch mehr!
Ich hoffe ihr freut euch auch.
Liebste Grüßle,
euer Fräulein Weiss

Oktober, November, Dez….. hach ja da war ja was…

…Hach ja, da war ja was.
Nach November kommt bekanntlicherweise der Dezember und somit auch der Advent.
Und ich habe das Gefühl, dass das ganze dieses Jahr unglaublich schnell kommt. Gerade war noch Sommer, die FlipFlops liegen hier noch rum, die Sonnencreme steht noch im Schrank und dabei ist es nun schon Zeit für dicke Wollsocken und Winterjacken.
Und es ist Zeit für den Adventskalender! Darum geht es hier heute.
Aber nicht um den, den ich gebastelt habe.
Denn da gibt es manchmal Dinge, die einem dazwischen kommen und einfach alles zuviel ist.
Schon vor Wochen habe ich angefangen zu basteln, zu falten und zu kleben und mir zu überlegen wie ich den Adventskalender schön in Szene setze um tolle Fotos zu bekommen. Aber irgendwie wollte alles nicht so werden, wie ich es wollte.
Der Kalender nicht und die Fotos noch weniger – und deshalb zeige ich euch heute nicht meine Fotos – sondern die von zwei andren tollen Bloggern. Ja – ich machs mir hier ganz schön einfach ich weiß. Aber sie sind auch wirklich einfach SO toll und ich würde diese Adventskalender sofort bei mir Daheim aufstellen.
Aber schaut selbst. Bzw. schaut nochmal – denn ich kann mir kaum vorstellen, dass ihr diese zwei tollen Kalender noch nicht entdeckt habt.
Vera von Nicest things hat für ihren Liebsten eine kleine Winterstadt gezaubert.
adventskalender_füllen adventskalender_häuschen

Ich liebe diese Idee. Nicht zu kompliziert, die Materialien hat man zum Großteil Zuhause und dann kann es mit gemütlichem Basteln losgehen.
Ein bisschen schneiden, kleben und sich dann überlegen, was man reinmacht in die tollen Häuschen.
Aber auch Yvonne von Fräulein Klein hat dieses Jahr einen super schönen Kalender gefaltet.
Und wisst ihr was, meiner sieht fast genau so aus. Nur dass ich nicht das tolle Papier von Frau von Zahl verwendet habe, sondern dieses hier, das in meinem tollen Supcraft Kit war.
Aber hach, das Papier von Frau von Zahl ist auch super super schön und man braucht garkeine Aufkleber mehr auf denen die Zahl steht. SUPER oder !?! Und Yvonne hat ganz fleißig gefaltet. Ist garnicht so schwer. HIER findet ihr eine tolle Anleitung dazu.
4 7Zu gerne hätte ich euch meinen selbstgefalteten Adventskalender gezeigt, aber ihr kennt das ja. Zuwenig Zeit, dann immer diese Dunkelheit die zum Fotografieren einfach nichts ist und wenn die Sonne mal ein paar Minütchen da ist, bin ich nicht Daheim.
Ja – ich sollte mir wohl mal ein Stativ und eine Tageslichtlampe anschaffen. Vielleicht verstecken sie sich ja unterm Tannenbaum.
We will see.

Was für Adventskalender gibt es dieses Jahr bei euch? Selbst gebastelt, gekauft oder vielleicht gar keinen?
Erzählt.

All my love und einen wunderschönen Sonntagabend wünsche ich euch!
Euer Fräulein Weiss