Byebye june – hello Juli. 4 days later – thats ok

Es ist Juli. Mein Lieblingsmonat!
Warum? Na – es ist Sommer, die Sonne scheint meistens, man kann an den Baggersee fahren und ich habe Geburtstag.
Jaha – die Partyplanung läuft und der Blog spürt dass natürlich auch.
Aber so kann es ja nicht weitergehen, deshalb gibt´s heute mal wieder ein kleiner Instagram Rückblick von Juni.
Let´s take a look.

erdbeeren

Es wurden Erdbeeren gepflückt und daraus viele Gläser Marmelade gekocht. Hmmm, wenn dass mal nicht eines der besten Dinge am Sommer ist.
glasIch habe einen neuen Hashtag eingeführt #theworldinaglas und könnte ständig solche Bilder machen. Einfach toll.

urban

Unter die Urbanjunggleblogger bin ich auch gegangen. Zumindest mit ein paar Bildchen. Und die letzte Woche wurden ein paar Pflanzen gekauft – mal schaun was dabei rauskommt.
flowerNatürlich wurden auch ein paar Blümchen gepflückt. Hach – ich liebe Feldblumen – einfach wundervoll.

h

 Dann wurde diesen Monat auch dieses tolle Gefäß eingeweiht und schon oft benutzt. Ich habe es bei TK Maxx gekauft und freue mich jeden Tag auf´s Neue daran. Und weil ich stilles Wasser auch in Flaschen abfüllen kann, kommt mir in dieses große Glas  –  oder wie auch immer man es nennt-  nur Infused Water – also Wasser mit Obststücken oder Gruke etc.  Man kann da wirklich alles reinmachen 😉
picknickUnd für´s Picknicken eignet sich der Sommer natürlich auch wunderprächtig. Links nach dem Standesamt der kleinen Schwester – rechts mit vielen tollen Freunden!
tada
Und manchmal war es schon so warm im Juni, dass ich einfach nur im Schlafzimmer lag. Für unsere tolle DIY Kleiderstange kann man HIER übrigens noch abstimmen. Ich danke euch für jedes Stimmchen!
rene Mister R. war den letzten Monat auch zweimal auf Insta zu sehen. Einmal als Goldjunge und einmal beim Carwashing. prostUnd nein, es wurde nicht gesoffen den letzten Monat, sondern einfach das Leben genossen. Mal mit Sekt und mal mit Hugo. Leckerlecker

Im Juli wird es hier hoffentlich nicht ganz so ruhig wie im Juni.
Und wenn doch, dann liegt es daran, dass die eigene Domain im Aufbau ist, mit eigenem Logo usw.
Ihr dürft also gespannt sein – dass bin ich nämlich auch 😉

Was habt ihr im Juli tolles vor?
Küsschen,
eure Dani

 

 

 

 

Amsterdam durch die Linse meines Handys

Natürlich wurden auch viele viele Bilder mit dem Handy gemacht. Einige konntet ihr auf Instagram schon sehen. Aber da es noch viele viele mehr waren möchte ich sie euch heute zeigen. Denn oft war das Handy schneller aus der Hosentasche gezogen, kleiner und praktischer. Also – Achtung – Bilderflut Nummer 3. foodDa wir tagsüber immer viel unterwegs waren und in der Stadt was gegessen haben, wurde Abends meistens in der kleinen Wohnung gekocht. Steak, Salat, Reispfanne und vieles mehr. So ne Küche ist wirklich was feines – im Hotel wäre das nicht gegangen. fwisHach ja, immer dieser „from where I stand“ Fotos. Und dann auch noch sooft die gleichen Schuhe. Aber ich liebe die Bilder einfach. Und wenn es dann auch noch nen tollen Boden gibt noch viel mehr. gebäudeIn Amsterdam gibt es wirklich einen Coffeeshop nach dem andren und wenn ich beim Dranvorbeigehen nicht ab und zu die Luft angehalten hätte, wäre ich sicherlich allein vom Geruch high geworden. Aber es gibt auch andre Gebäude in Amsterdam. So ist es nicht. flowersUnd ja, Blumen gab es auch wie Sand am Meer. Überall und alle waren so toll!

juffrouwsplinterUnd ganz viele tolle Lädchen mit wundervollen Sachen – der Juffrouw Splinter Laden hat es mir ganz besonders angetan. Viele tolle kleine Sachen und so ein netter Verkäufer!

shop

 

ladenAber auch dieser Laden  – dessen Namen ich leider vergessen habe – hatte so wahnsinnig tolle Dinge die ich am liebsten alle gekauft hätte. Vorallem das tolle Geschirr und die Tiere aus Holz. Einfach schön.

roadAber wir waren ja nicht nur in irgendwelchen Läden sondern sind auch viel geradelt.
Der Vondelpark eignet sich dafür ganz prächtig. Mitten in der Stadt bietet der Park viel Platz zum Entspannen und man merkt überhaupt nicht, dass man umgeben von vollen lauten Straßen ist. Wunderschön sag ich euch.

pommesGehungert haben wir natürlich auch nicht. Ne ne – es gab ziemlich oft Pommes, denn die sind einfach lecker in Amsterdam. Mit Erdnusssoße – ja ich weiß, sieht bisschen eklig aus – oder mit Majo-Ketchup-Zwiebeln. hmmmmmarqtEinkaufen waren wir auch. Im tollsten Supermarkt ever. Dem marqt. So einen Supermarkt habe ich noch nie gesehen. Der Fisch liegt offen auf der Theke – wäre hier wg. Spuckschutz usw garnicht erlaubt – und es gibt einfach sehr viel von allem. Und man kann sich seinen Orangensaft frisch pressen lassen – von der tollsten Maschine ever – und somit wirklich frischen Saft kaufen. Ich war begeistert.
leckerNa und natürlich gab es auch Käffchen, Apfelkuchen – der Beste in der Stadt – und Macarons haben wir uns auch gegönnt.
Es war wirklich wunderschön und das Handy hat gute Dienste geleistet.
Übermorgen zeige ich euch Bilder von einem Ort den fast jeder liebt !!! Wir fanden es dort so toll, dass wir gleich zweimal hin sind und wollten garnicht mehr weg von dort. Ihr dürft gespannt sein.
Küsschen
eure Dani

 

Ein kleiner Instagram Rückblick

Ein #Hashtag was ist denn das?
Diese Frage stellt mir Mister R. vor einigen Wochen und war dann ganz stolz, als er es ganz alleine rausgefunden hat, was es ist.
Danach guckte er sich ein wenig bei Instagram um und gut war´s.
Ich hingegen gebe dort alle möglichen Hashtags ein und freue mich wenn ich zB. Fotos von Menschen finde, die den Hashtag #LandauPfalz verwendet haben oder #Kenya.
Und dann verbringe ich ewig damit mir all die Fotos anzuschaun oder selbst welche zu machen und hochzuladen.
Es ist schon ne ganz schön tolle Erfindung!
Und weil ich im Netz immer wieder über ganz tolle Instagram Rückblicke stolpere gibt es hier heute auch mal einen.
Nicht nach Datum oder nach irgendwas sortiert – sondern einfach die Bilder, die ich am liebsten mag !

collage4
Auf der Blogst 2013 habe ich mit dem instagramen eigentlich erst so richtig angefangen und hatte dabei viel Spaß.
Es war so toll soviele verschiedene Blogger kennen zu lernen! SCHÖN, dass es euch gibt!collage5
Mein erstes Selfiebild mit erster selbstgehäkelter Mütze, Maskingtape und Postkartenliebe, blue skies, viele alte Koffer

collage6Shoppen mit der kleinen Schwester, Schokolöffel, Wall of love bei photolove bestellt, ein neues alter Küchenregalcollage1Sending you some kisses, erster selbstgemachter Stempel, unsere Baumgarderobe und daneben ein alter Stuhl vom Sperrmüllcollage2
Schwupps waren die Haare kurz, mega blauer Himmel – der Frühling kommt, rote Rose zum Valentinstag geschickt bekommen, unser Messerblock aus einer Weinkistecollage3Dank Juli eine neue Fotoapp entdeckt, Anstoßen auf die neue Stelle als Gruppenleiterin, ein paar Bilder und den tollen Print von Salt and Paper aufgehängt und mich über den Pfeffersack und Söhne  Gewinn von Caros Adventskalender  gefreut !

Juchui – dass war´s auch schon !
Soll ich öfter mal einen Instarückblick machen?
Was denkt ihr? Hat´s euch gefallen? Und seid ihr auch bei Instagram? 

1001 Küsschen ihr hübschen und wertvollen Menschen!

Euer Fräulein Weiss