Spätes Mittwochsfilmchen für alle werdenden Mütter und den Rest der Welt

Bevor ich mich gleich auf´s Sofa der Nachbarn schmeiße und Trash – TV schaue, kommen hier noch ein paar Mittwochsfilmchen.
Diese sind für alle, die etwas zum Lachen brauchen und ganz besonders für alle werdenden Mamas.
Ich wünsche euch auf jeden Fall viele wunderbare Momente mit euren Kleinen!

Und bitte bitte macht dass hier auch 😉

Habt einen wunderbaren Abend
ob mit Kindern oder ohne.
Eure Dani

 

Advertisements

Mittwochsfilmchen zum Tränen lachen – ich kann nämlich garnicht genug davon kriegen

Tachchen ihr Hübschen,

wisst ihr was – wir haben keinen Fernseher.
Ja – richtig gelesen. KEINEN Fernseher.
Und was tue ich deshalb gerne. Genau – ich schaue mir Serien danach an. Bei voxnow, rtlnow oder sat1 und ganz oft bin ich auch auf youtube unterwegs. Und wenn man so rumsurft findet man ja immer wieder andere bekloppte Dinge, die die Welt nicht braucht, die aber einfach hammermäßig sind.
Und Martina Hill ist nicht nur hammermäßig witzig, sondern wir brauchen sie 😉
Fast täglich fällt mir auf der Arbeit einer ihrer Videos ein und ich fang einfach an zu lachen.
Martina Hill spielt die Knallerfrau – kommt immer auf Sat1.
Und wir LIEBEN sie !!!
Nicht nur, weil es einfach unglaublich lustig ist, sondern vorallem, weil sie als Mensch sich einfach so zum Affen macht – das gefällt uns. Also – Mister R. und mir.
Und deshalb gibt es heute ein Video von ihr… tada – viel Spaß und denkt dran – Lachen macht gesund und SCHÖN !!!

It´s wedding time – Der Regen war Segen und alles war wunderschön!

Nach drei wirklich wunderbaren Tagen mit Shoppingtour in Heidelberg mit der weltbesten kleinen Schwester und einem wahnsinnig tollem Bloggertreffen in Karlsruhe und einem Sonntag an dem ich entspannen konnte  kommt nun endlich der versprochene Post !
Sorry, dass ihr euch so lange gedulden musstet !
Wir genossen also unsere Trauung und durften zu dem Lied Marry you „ausziehen“ und 1000 liebe Worte von unmengen an Menschen entgegen nehmen!
end
Aber wieso war der Regen ein Segen
Es war so…  (Macht euch auf ein bisschen mehr Text gefasst und genießt danach einfach die Bilderflut !)
Nach der Trauung gab es ein riesen Fingerfoodbuffet, mit unmengen an leckeren Sachen – woher all diese Leckereien kamen frage ich mich heute noch. Ich habe leider nur eine Pizzaschnecke gegessen, zu mehr bin ich vor lauter Gratulationen annehmen garnicht gekommen.
Anywayz – alle feierten schön, unterhielten sich, futterten, tranken Hugo und spielten am kleinen Bach.
Und dann, irgendwann, fing es etwas an zu regnen. Nicht arg, aber eben doch ein bisschen und jeder suchte sich einen Platz unter einem Baum oder einem Sonnenschirm.
Da wir Abends ja auch im Freien weiter feiern wollten, mit großem Grillen und hammer Salatbuffet musste also Plan B her.
Und somit trugen plötzlich alle möglichen Leute die Tische von A nach B, hängten die Lichterketten um und und und… wir waren wirklich sehr gerührt – einfach, weil uns diese Aktion gezeigt hat, was für wahnsinnig tolle Freunde wir haben.
ALLE haben ohne murren angepackt und dort geholfen wo sie konnten.
Und am Ende sah alles noch viel schöner aus als vorher. Und genau deshalb war der Regen ein SEGEN !!!
Und damit ihr zwischen all den Fotos nix lesen müsst kommt nun ein kurze Übersicht über den Rest des Tages …
Es wurde gegessen, getanzt, gelacht, getrunken, ins Gästebuch gemalt und geschrieben.
Nach dem Sektempfang haben Dominik und Anne Baer  ein unglaublich tolles, gemütliches und einfach hammermäßiges Konzert für all unsre Gäste und natürlich uns gegeben ! DANKE – ihr seid super !
Es wurde gegrillt, viel gelacht, vorallem über so manch einen Beitrag am Abend und genossen.
Auch Mister R. und ich wagten uns auf die Bühne uns sangen das Lied Applaus Applaus von den Sportis.
Zu später Stunde gab es dann noch Kuchen, Obst und eine Torte aus Käse…. und irgendwann fuhr das Brautpaar glücklich und zufrieden in die erste gemeinsame Wohnung !!!
Und hier kommt sie – die Bilderflut

end2 end1

end4 end6

end7 end8 end9 end10

end12

end13

end14

end11

Das Bild haben wir von den Mädels aus meinem FSJ bekommen – und wir LIEBEN es. Das Auto und die Schrift wurde von einem der Mädels gezeichnet und unsere Gäste durften ihre Fingerabdrücke als Luftballons hinterlassen !!! SO TOLL

Und ja, jetzt ist hiermit erstmal Schluss mit Erzählungen von der Hochzeit. Aber keine Sorge
ich werde euch noch einige Bilder zeigen – nur nicht die nächsten Tage 😉
Ich hoffe es hat euch gefallen ein paar Dinge zu sehen und erzählt zu bekommen.
Danke für all eure lieben Kommentare !!!

All my love und eine wunderbare Nacht
wünscht euch eure Dani

Party – Essen, Deko, schnell und einfach

Hallöchen ihr Lieben,

endlich kommt ein neuer Post. Ich wollte schon viel früher mal wieder was schreiben, aber meine Woche war voll mit Terminen, Arbeit, bliblablub, solchen Sachen eben 😉

Aber heute solls was werden.

Letzten Freitag hat Larissa ne Einweihungsparty gemacht und ich möchte euch heute zeigen, dass man ne Party total Stressfrei planen kann.

1. Lade die Leute ein, die du liebst

2. Überlege dir, was es zum Essen geben soll und kaufe dementsprechend ein

3. Dekoriere ein bisschen – dazu brauchst du nicht viel – Blumen, ein Schleifchen um die Vase und wer mag dekoriert passend zur Jahreszeit

4. Überlege dir, was du am Abend machen willst – einfach gemütlich zusammen sitzen, Spiele spielen, Musik machen, …

5. Hole dir eine gute Freundin / einen guten Freund ( oder mehrere) die dir ein bisschen helfen

Larissa hatte ca. 15 Leute eingeladen und wir haben uns entschieden Chili con carne zu machen, das geht schnell und einfach und fast jeder mag es! Da eine Vegetarierin da war, gab es für sie Schafskäse und Zuchinni aus dem Ofen 😉

Dazu gab es Baguette und Salate, als Nachtisch gabs Eis und man kann sagen unserWG- Lieblingsdessert – nämlich dieses HIER
u
nd einen tag vorher haben wir noch Cakepops gemacht – die gabs bei mir ja schon öfter – diesesmal aber auch in blau.

Vom Chili Con Carne habe ich leider kein Foto gemacht – aber das Rezept bekommt ihr natürlich trotzdem.

Chili con Carne

Zutaten (für 15 Personen)

* 2,5 kg Hackfleisch
* 4 Dosen geschnittene Tomaten
* 3 Dosen Mais
* 4 Dosen Kidneybohnen
* 5 große Zwiebel
* 5 Knoblauchzehen
* 1,5 Tuben Tomatenmark
* Paprikapulver, rosenscharf
* Chilipulver (wer mag, da wir nicht gerne scharf essen, haben wir es nicht benutzt)
* Salz
*Pfeffer
* etwas Gemüsebrühe

Die Zwiebel und den Knoblauch anbraten, dann das Hackfleisch dazu. Gut anbraten, dann das Tomatenmark und die Tomaten dazu, die Dosen etwas mit Wasser ausspülen und dazuschütten. Wer das Chili etwas suppiger mag, gibt noch etwas mehr Wasser dazu. Alles gut würzen und umrühren. Wir haben das Ganze dann ca. ne halbe Stunde köcheln lassen, bevor wir den Mais und die Kidneybohnen dazugegeben haben. Alles nocheinmal ne gute halbe Stunde köcheln lassen, nachwürzen und evtl noch etwas Wasser dazu.

Dann mit leckerem Baguette und Salat genießen !!!

Natürlich gabs auch alles mögliche zu trinken und damit du am Ende der Party nicht soviel zu spülen hast, besorg dir irgendwo Pappbecher (wir hatten noch welche von MC – die habe ich dort mal bekommen) und lass die Leute ihren Namen drauf schreiben.

Und damit die Leute sich wohl fühlen, stell ein paar Snacks, Süßes… auf den Tisch, mach ein paar Teelichter an, sorg dafür, dass gelacht wird, gute Musik läuft oder macht selbst Musik. Wir hatten einen Gast, der super Gitarre gespielt hat und das haben wir natürlich genutzt und etwas gesungen. Dann haben wir noch Schokoladenauspacken gespielt, dass war einfach zu lustig 😉

Für noch mehr Wohlfühlatmosphäre hinterlasse kleine Nachrichten für die Gäste 😉

Wir hatten wie gesagt einen echt tollen Abend – mit wenig Aufwand !

Viel Spaß euch – bei euren Partys 😉

Ein Lächeln

 

Ihr Lieben,

heute kommt von mir nur ein kurzer, aber ganz lieber, herzlicher, freudiger, lachender ….. GRUß an euch !!! Ich sende euch ein Lächen, Lachen, viel Freude und Segen für diesen Tag !

 

Schön, dass es DICH gibt – DU bist gewollt, geliebt, gesegnet, einzigartig, wunderbar, schön, sexy, liebenswert, wertvoll und noch ganz viel mehr !

 

Lots of  LOVE

eure Dani

10 Tage, 10 Nächte, 10 Dinge ;)

Da René mit 40 andren Personen 10 Tage in Rumänien auf einer Jugendfreizeit war – haben wir ( Andrea, Doro und ich) uns gedacht – für die Zeit zusammen zu wohnen. Also packten Doro und ich unsre Sachen und zogen bei Andrea ein – deren Mann nämlich auch mit nach Rumänien gefahren war. 3er WG für 10 Tage – wie das wohl wird.

Wunderbar wurde das ! Wir hatten viel Spaß zusammen, gute Gespräche, leckeres Essen und vieles mehr.

10 Tage in denen wir …

1. versuchten den Grill anzuschmeißen, da wir ( wie man sich denken kann) Grillen wollten. Auf dem flüssigen Grillanzünder stand „Auf die Kohle geben, 2 Minuten einwirken lassen und anzünden“
Gelesen – getan – und tada es hat sofort funktioniert. NEIN – es ging einfach garnicht. Wir räucherten also erstmal die Bude (da Tür offen), den Balkon, die Nachbarn und uns selbst ein. Irgendwann ging das Feuer dann aber an und wir haben leckeres Fleisch, Mais, Zuchinni und natürlich leckere Salate genossen.

2. MONK zu unserem Vorbild machten. Das Besteck super ordentlich in die Schublade legten – schön aufeinandergestapelt.

Einige MONK – Folgen schauten und dadurch zu noch besseren Detektiven wurden als wir eh schon sind 😉

3. Doro ärgerten, da Andrea und ich Abends fast immer nur Salat essen wollten – weil das so gesund ist!

4. uns vornahmen regelmäßig schwimmen zu gehen um fitter zu werden, dies aber wegen schlechtem Wetter nur einmal zustande kam (ich meine, wer geht schon ins Hallenbad) und Andrea und ich – ja, haltet euch bitte fest, ganz 300 Meter geschwommen sind. Ich meine – hallo, dass ist besser als nix.

5. wir viel gesungen und Klavier gespielt haben.

6. viel leckeren Kaffee getrunken haben- natürlich mit super Schaum oben drauf – OHNE Schaum geht nämlich sowas von nix

7. viele Eiswürfel verbraucht, Cocktails getrunken, Limetten geschnitten und damit versucht haben die Sonne rauszulocken

8. die Macken des andren mehr kennen, aber auch lieben gelernt haben

9. im Mediamarkt waren um nach Staubsaugern zu gucken, den Boden des Marktes ein wenig hier und ein wenig da gesaugt haben – um dann nach ein wenig Überlegung erstmal keinen zu kaufen – da der „alte“ irgendwie doch noch funktioniert (meiner saugt zumindest ca. 7 Minuten, dann geht er einfach aus…schwupps…tot)

10. uns eigentlich vorgenommen hatten mit unsrer Powerfrau Doro jeden Abend ein schönes Workout zu machen – dies dann aber nur 1x gemeinsam getan haben. Aber – wer braucht schon ein workout 🙂 UND da es ja nur 10 Dinge sind die wir getan haben MUSS ich dieses hier jetzt noch unter der Zehn schreiben – … meine Klobesuche wurden in diesen 10 Tagen immer länger…. WEIL Andrea ein Rätselbuch im Bad liegen hat – und ich nicht anders konnte und ein Kreuzworträtsel nach dem andren gemacht habe 🙂

Die 10 Tage waren wunderbar und dürfen gerne wiederholt werden ! DANKE an euch 2 ! Ihr seid super *bussi*

Und damit ihr auch einen kleinen visuellen Eindruck bekommt – hier ein paar Fotos.

Und weil Andrea uns so lieb aufgenommen hat – gabs zum Schluss noch ein kleines Dankeschön !

Nicht fehlen durfte hier natürlich ein neues Rätselbuch – in dem – wie wir festgestellt haben, viel schwerere Rätsel drin sind 😉Alles Liebe

viel lachen und leben wünsch ich euch

eure Dani

A day full of sunshine

wir haben heute mit den Kids einen Ausflug mit den Kids gemacht – hier ein paar Fotos davon. Würde auch gerne ein paar Fotos von den süüüüßen Kids zeigen, aber dass darf ich rechtlich nicht, da muss ich erstmal nachfragen!

Hier aber ein paar Fotos von Landschaft und Tieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geliebter

Du hast versprochen zu kommen und doch sehe ich dich nicht. Erahnen kann ich dich in kleinen Sonnenstrahlen die den Himmel  streifen, an leisem Vogelgezwitscher aus den Bäumen und dem Duft des Regens.

Geliebter – ich sehne mich nach dir. Deiner Nähe, deiner Wärme, deinem Sein. Deiner Ruhe, deinem tagelangen Strahlen. Wo bist du wenn nicht hier bei mir?

Geliebter – bitte komme bald und geh nicht mehr so schnell. Denn wenn du einmal da bist lässt keiner dich gern gehn. Ich sehne mich nach dir – deinen zärtlichen Berührungen, deinem Duft und deinem Sein.

Geliebter Sommer – komme schnell, bevor das Dunkel mich verschlingt in seiner Kälte. Komme schnell und bringe Leben, lieben, lachen und Sonnenschein so schön wie nie zuvor.

Geliebter Sommer!